Leseprojekt mit hohem Spaßfaktor

Die vorletzte Schulwoche verbrachte die 2b hauptsächlich in der gemütlichen Schulbibliothek, um intensiv an einem Leseprojekt zu arbeiten. Das Programm war sehr abwechslungsreich: Für eine Bilderbuchpräsentation waren an einem Vormittag die Vorschulkinder zu Gast, die es sichtlich genossen, dass sie von den "Großen" so liebevoll betreut wurden. Der zweite Tag stand mit Film und Lesestationen ganz im Zeichen der Schokolade, wobei der kulinarische Genuss beim Schokofondue nicht zu verachten war. Für diesen süßen Tag stellte dankenswerterweise die Firma Hauswirth aus Kittsee eine riesige Menge an Milchschokolade zur Verfügung. Dass Lesen in allen Fächern von größter Bedeutung ist, erfuhren die Schüler/innen einen Vormittag lang in einem recht anspruchsvollen Leseparcours, nachdem sie sich beim Lesefrühstück gestärkt hatten. Der Besuch der BücherBühne des Österreichischen Buchklubs in Wien animierte dazu, sich rechtzeitig die richtige Ferienlektüre zu beschaffen und der abschließende Wettbewerb mit tollen Preisen für die besten Vorleser/innen sorgte auch noch für so richtig Spannung.

Eine tolle Woche, wie alle Beteiligten abschließend feststellten!

Projektwoche der 2a in Donnersbachwald

Schwerpunkte dieser Schulveranstaltung waren Wandern und Teambuilding. Dabei wurden etliche Kilometer zurückgelegt und diverse gemeinsame Übungen durchgeführt. Es standen Vertrauensbildung, Kooperation, Kommunikation, Verantwortung übernehmen und Survivaltraining (Überleben in der Wildnis) im Mittelpunkt.

Schüler/innen und das KV-Team ließen sich trotz des wechselhaften Wetters nicht die gute Laune verderben und meinten überzeugt:"Diese Woche war ein Erfolg!"

Vortrag und Workshop der Bauinnung Burgenland

Wenn Träume wahr werden

An der NMS Neudörfl sind wir davon überzeugt, dass Beziehungsarbeit mit den Kindern zu unseren wichtigsten Aufgaben gehört. Das versuchen wir unter anderem mit Theaterprojekten zu fördern. In diesem Bereich geht es um das Miteinander in einer Gruppe. Durch Spiel kann soziales Lernen ermöglicht werden.

Zwei Grundprinzipien des sozialen Lernens sind für das Gelingen des Miteinander-Spielens von großer Bedeutung. Einerseits das Sich-Einbringen in die Gruppe mit all seinen Stärken und Schwächen und andererseits das Akzeptieren des Anderen.


Die 2a spielte in diesem jahr das Theaterstück "Wenn Träume wahr werden", geschrieben und konzipiert von Heinz Kremser und maßgeblich in der Umsetzung unterstützt von Priska Kremser. Die Botschaft des Stückes ist, dass jeder von uns Träume hat. Nicht alle, aber manche davon können auch wahr werden. Wichtig ist, dass die Menschen nicht aufhören zu träumen.

Während einer Deutschstunde müssen die Kinder einen Aufsatz zu diesem Thema schreiben. Der Betrachter erlebt dann einzelne Traumsequenzen. So sehen sich die Heranwachsenden als Modell, Fußballstar, Popsänger und Astronaut.

Im Unterricht gestaltete Plakate, lustige Masken und flotte Musik ergeben mit tollen schauspielerischen Leistungen von Zwölfjährigen ein gelungenes Projekt.

Das Klassenvorstandsteam Priska und Heinz Kremser ist stolz auf das Ergebnis und die Kompetenzentwicklung der Kinder.

Frauenpower beim Frauenlauf am 31. 5. 2015

Zum ersten Mal nahm eine Mädchengruppe der NMS Neudörfl am internationalen Wiener Frauenlauf teil.

10 Mädchen aus der 1a, 2a und 3a hatten sich bereits um 6.00 Uhr morgens auf den Weg nach Wien gemacht um dort gemeinsam mit über 33.000 Teilnehmerinnen aus 90 Nationen  die Strecke in Angriff zu nehmen. Die Sportlehrerinnen Fl. Rojatz, Fl. Schütz-Lachowitz und Fl. Kröpfel liefen jeweils mit einer kleinen Gruppe, galt es doch, inmitten der Menschenmassen niemanden zu verlieren. Ein besonderer Applaus gehört Frau Carniel, die sich als Mutter der Laufgruppe angeschlossen hatte. Als Serviceteam standen den Läuferinnen Frau Fl. Sinawehl und die Familie Treun zur Seite.

Die Läuferinnen zeigten sich begeistert von den Erlebnissen und die Begleiter/innen zeigten sich vom Einsatz der Kinder äußerst angetan. Was das bedeutet? - Ganz einfach: Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

Tolle Spende fürs Laufwunder

Mit einer extra tollen Spende konnten die Kinder der 1b aufwarten. Die Mutter eines Mitschülers hatte es ermöglicht, dass sich die Fa. P.O.S. Marketing mit einer großzügigen finanziellen Unterstützung einstellte. Kein Wunder, dass Dominik strahlte, als er das Plakat mit den  700 €  stolz in die Kamera hielt.

Ein großer Dank an Frau Merkler und die Fa. P.O.S. Marketing!

Laufwunder Young Caritas

Eigentlich war alles super vorbereitet: Die Gemeinde Neudörfl hatte die wunderschöne Laufstrecke rund um den See für die NMS zur Verfügung gestellt, die Schüler/innen waren auf Sponsorensuche gegangen und der Ablaufplan für den 22. 5. stand fest. Doch dann spielte der Wettergott nicht mit und die Wettervorhersage prognostizierte ergiebigen Regen, vor allem für den Zeitraum ab 10.00 Uhr (geplanter Start).

Von derartigen "Kleinigkeiten" ließen wir uns aber nicht aus der Ruhe bringen und so wurde nach einer kurzen Beratung ein eiliger Notfallsplan erstellt. Die Laufstrecke wurde in Schulnähe, rund um die Brosvilla verlegt und der Start auf 9.00 Uhr vorgezogen, um so in die noch regenfreie zeit zu rutschen.

Erfreulicherweise erwiesen sich auch die uns betreuenden Burschen von der Caritas als sehr flexibel und alles funktionierte bestens.

Die Schüler/innen bewiesen Einsatz und Durchhaltevermögen und jammerten selbst dann nicht, als es leicht zu regnen begann.

Am Ende zeigten sich alle mit dem Ergebnis sehr zufrieden und waren stolz, dass sie es trotz widrigster Umstände geschafft hatten, dne Caritas-lauf so gut über die Bühen zu bringen.

Aktionstag Kids für Kids

Am 28. April fand zum 2. Mal ein Aktionstag für die Kinder im Caritas Waisenhaus in Petroasa Mare (Wetscheahus) in Rumänien statt.

Die Schüler/innen bereiteten sich unter der Leitung von Fl. Karin Theiler schon seit Wochen auf diesen großen Tag vor. Sie fertigten Plakate über die Caritas, über Rumänien und die Waisenkinder an, sammelten Waren für den Flohmarkt, baten um Kuchenspenden und stellten Aufstriche für die Brötchen her.

Am Aktionstag selbst waren viele helfende Hände notwendig, denn es mussten in der Küche Brote gstrichen und mit Gemüse garniert, Pizzabrötchen gebacken, Palatschinken gekocht und bestrichen und Kuchen aufgeschnitten werden. In einem zentral gelegenen Klassenraum sortierten weitere Helfer/innen die Waren, die dann am Flohmarkt verkauft wurden. Das Angebot reichte von Kleidung für Erwachsene und Kinder über Spiele bis hin zu Videokassetten und Büchern. Die Restbestände des Flohmarktes wurden nach der Veranstaltung ins Caritshaus in Forchtenstein gebracht, wo sie großen Anklang fanden.

Die Schüler/innen freuten sich auch sehr über den Besuch einiger Bürgermeister/innen aus Neudörfl und den Nachbargemeinden, sowie der Direktorin der NMS Schattendorf. Auch Fr. Dir. Edith Pinter von der Caritas Burgenland kam vorbei, um sich persönlich ein Bild von der Aktion zu machen. Sie war sehr angetan vom Engagemnt der Schüler/innen und versprach, den Kids von Wetschehaus einen Bericht und die Fernsehaufzeichnungen des ORF Burgenland zukommen zu lassen.

Das gesammelte Geld wird in den nächsten Wochen offiziell in der Schule an die Caritas übergeben. Dank der Spenden der Bäckerei Kaiser (Brot) und des Bierkistl Neudörfl (Gemüse) konnte die Summe des Vorjahres überboten werden, was alle Beteiligten motiviert, auch nächstes Jahr wieder unter dem Motto "KIDS für KIDS" zu helfen.

Lesefrühstück in der 1b

Nahrung für Gehirn und Körper

Zuerst bereiteten die Kinder ein tolles Buffet mit Broten, Gemüse, Kuchen und Obst vor und kreierten anschließend ihr persönliches Lieblingsfrühstück. Mit voll beladenen Tellern suchte man nun ein ruhiges Plätzchen, um in Ruhe in seinen mitgebrachten Büchern oder Zeitschriften zu schmökern und nebenbei die vielen leckeren Speisen zu "verputzen". Gegen Ende der Stunde wurden sogar einige Bücher weiterempfohlen und Zeitschriften verborgt.

Über eines war man sich aber auf jeden Fall sicher: Diese Art des schmackhaften Lesens muss möglichst bald wiederholt werden.


Bezirkskaraokebewerb

Das Daumenhalten hatte sich gelohnt: Beim Bezirksbewerb in der NMS Mattersburg konnten sich die beiden Neudörfler Burschen in ihrer Altersgruppe äußerst gut behaupten.

Dominik Merkler (1b) belegte mit "Rock me Amadeus" einen ersten Platz, dicht gefolgt von Sebastian Kovac (2a) mit seiner Interpretation von "Eye of the Tiger". Die mitgekommenen Klassenkamerad/innen waren begeistert!

Ski4Free

Zahlreiche Schüler/innen nutzten das Angebot von Blaguss Touristik und meldeten sich zu den alljährlichen Schitagen an. Wettermäßig hätten sie es nicht besser treffen können: Bei idealen Temperaturen schafften es die Schi- und Snowboardanfänger/innen binnen kürzester Zeit auch anspruchsvollere Pisten zu bewältigen. Die Fortgeschrittenen nutzten die Tage, um ihr Können zu erweitern und zeigten dies schließlich beim sicheren Befahren der schwarzen Piste.

Um zwischendurch zu entspannen und wieder zu Kräften zu kommen, trafen sich alle Gruppen regelmäßig um die Mittagszeit im Alpengasthof Enzian, wo sie nicht nur kulinarisch bestens betreut wurden, sondern auch die Gelegenheit hatten, die Pausen auf dem zugehörigen Spielplatz in strahlendem Sonnenschein zu verbringen.

Am Ende der 4 Tage waren sich alle einig: Die Schiwoche war ein voller Erfolg und sollte auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederholt werden.

Die Theatergruppe auf dem Laufsteg

Recyclingbasteln für einen guten Zweck

Wochenlang bastelten die Schülerinnen und Schüler schöne Dekorgegenstände aus Gläsern, alten Flaschen, Woll- und Stoffresten, aber auch aus Naturmaterialien und boten diese am Tag der offenen Tür und am Elternsprechtag zum Verkauf an. Der Einsatz war deshalb besonders groß, weil die jungen Leute beschlossen hatten, den gesamten Erlös der Kinder-Krebs -Hilfe zur Verfügung zu stellen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 300 Euro werden noch vor Weihnachten überwiesen, um kranken Kindern zu helfen.


Bezirkshallenmeisterschaft

Am 3.12.2014 fand im Allsportzentrum von Eisenstadt die Hallenfußballmeisterschaft (Bezirke Eisenstadt und Mattersburg) der Schülerliga mit acht Mannschaften statt. Die NMS Neudörfl  nahm mit ihrem Betreuer Heinz Kremser daran teil.

Nach den  drei Gruppenspielen belegte unsere Auswahl ohne Niederlage den 2. Platz. So war man bereits unter den besten vier Teams angekommen. Im nächsten Spiel kassierte man gegen den späteren Turniersieger Wolfgarten A eine Niederlage und so konnte man gegen Theresianum A um Platz 3 spielen.

Nach einem 1:1 Unentschieden kam es zum Elfmeterschießen. Beim Stand von 5:4 für uns konnte Nico Frost im Tor den entscheidenden Penalty halten und somit erreichte die NMS Neudörfl den ausgezeichneten 3.Platz.

NMS Neudörfl – NMS Eisenstadt  1:0 (Kastrati B.)

NMS Neudörfl – Wolfgarten B  3:1 (3x Kastrati B.)

NMS Neudörfl – Theresianum A  1:1 (Kastrati B.)

NMS Neudörfl – Wolfgarten A 1:6 (Güzel)

NMS Neudörfl – Theresianum A 1:1(Kastrati)

 (5:4 im Elfmeterschießen: Kastrati, Denner, Iljazi, Gökmen, Kocan)


Show your talent!

Alex.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.6 KB
Amar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.3 KB
Andi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.0 KB
Blendi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.9 KB
Burak.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.9 KB
Chiara.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.1 KB
Chris.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.1 KB
Corey.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.2 KB
Corina.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.7 KB
Derya1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.7 KB
Derya.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.6 KB
Iulia.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.1 KB
Manuel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.0 KB
Marc.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.8 KB
Niramon.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.7 KB
Raphaela.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.5 KB
Sebi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 45.2 KB
Sophie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.1 KB
Steffi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.2 KB
Thomas.pdf
Adobe Acrobat Dokument 174.8 KB

Tage der offenen Tür

Auch heuer hatten sich alle wieder mächtig ins Zeug gelegt, um sich und die Schule an den Tagen der offenen Tür entsprechend präsentieren zu können.

Die SchülerInnen der 4. Klassen fungierten als Führungsteams, sorgten fürs Buffet und betreuten die jungen Gäste im Turnsaal.

Die 3a erwies sich mit ihrer Raketenwerkstatt schon beinahe als Weltall tauglich, während ein anderer Teil der Klasse sein handwerkliches Können in der Kreativwerkstatt bewies. Die Theatergruppe unterhielt mit einem kurzen Stück "Die vergifteten Pilze" und die 1a brillierte mit dem Stück "The Wide Mouthed Frog". In der 2a erfuhr man, was sich so im "Morgenkreis" tut und die Bücherei war zu einem Spiele- und Lesezentrum umfunktioniert worden. Wie üblich gab's auch wieder die Möglichkeit verschiedene Computerprogramme auszuprobieren, Regelunterricht zu besuchen, in der Backwerkstatt kunstvoll Lebkuchen zu verzieren und zu guter Letzt einen Imbiss beim Buffet zu nehmen.

Samstag, 22. 11.

Freitag, 21. 11. : Besuchstag der VS Neudörfl

Fröhlicher Schulanfang 2014/15

Wandertag der 2a

Die sportlich versierte 2a unternahm gleich in der ersten Schulwoche bei herrlichem Wetter einen Wandertag zum Aussichtsturm in Bad Sauerbrunn. Hier konnten sie nicht nur bei diversen Übungsstationen ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen, sondern genossen auch die tolle Aussicht.

Besonderer Start ins neue Schuljahr

Bereits in der ersten Schulwoche verbrachten die Schülerinnen und Schüler der 2b gemeinsam mit ihrem Klassenvorstandsteam Christina Krenn und Maria Morawitz drei sonnige und fröhliche, aber auch sehr lehrreiche Tage in Rust. Bei einer kleinen Stadtführung konnten sich alle davon überzeugen, dass Burgenlands Freistadt zu Recht schon mehrmals zur schönsten Stadt des Landes gekürt wurde. Fahrten mit dem Bummelzug nach Illmitz führten allen die Schönheit unserer näheren Heimat vor Augen. Bei einer Führung auf der Pferdekutsche durch den Nationalpark Neusiedler See lieferte Kutscher Rudi interessante Informationen zur Tier- und Pflanzenwelt, aber auch zu Tourismus und Weinbau. Dazwischen blieb ausreichend Zeit für Spiel und Spaß in der Klassengemeinschaft. Gekrönt wurden die ereignisreichen Projekttage vor der Heimreise mit einem mehrstündigen Aufenthalt im Familypark in St. Margarethen.

Schulautonome Tage

29. - 31. Oktober 2018

31. Mai 2019

21. Juni 2019

Sprechstundenplan

ist ab sofort auf der Elternseite zu finden.

Wir starten ins neue Schuljahr

                2018/19

      Montag, 3. Sept. 2018

                 7.40 Uhr

Schuljahr 2018/19

Die neue Stundenzeitordnung finden Sie auf der Elternseite

Infos zum Jugendticket

finden Sie auf der Elternseite

Vorbereitungen zum Schulumbau starten

Relevante Informationen finden Sie auf der Elternseite

LMS: 

Notensituation, Infos der Klassenvorstände

Unsere Website gibts jetzt auch auf dem Smartphone. Einfach die Webadresse in den Browser deines Smartphones eingeben, und du hast immer alle Fotos und Infos bei dir!